Datum: 23. - 25.08.2002 (wegen der sog. "Jahrhundertflut" ausgefallen)

Prolog:

Es ist ein strahlender Sommertag mitten im schönsten Monat des Jahres,
eine Schar Bauern zieht mit Gesang und Instrumentenklang über die blühenden Felder Wiesengrüns.
Mit lauten Jubelchören gelangen sie endlich zu einem Hofe, dem Hofe des Bauern Friedbert.

"Oh Friedbert, oh Friedbert
mach auf das Tor",
singen sie im Jubelchor,
"es wird Zeit zu feiern,
wie in jedem Götterlauf,
den Tag des Dankes mit Gesang,
Spiele und großem Schmaus!"
Bauer Friedbert öffnet das Tor
und tritt mit einer großen Amphore Schnaps hervor.

"Freunde, Bauern des Landes, es sei kund getan,
ein Feste wir steigen mit Spiel und Gesang!"
Die Bauern sie jubeln, es herrscht große Freud,
ein Tag großer Feier, ein Tag ohne Leid.
Sie stoßen mit Schnaps an, mit Bier und mit Wein,
und planen gar sorgsam den Tag der Jubelei.